Startseite » Blog » Wann ist der richtige Zeitpunkt, um die Hinterachse zu prüfen?

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um die Hinterachse zu prüfen?

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um die Hinterachse zu prüfen?

 

Hören Sie während der Fahrt mit Ihrem Fahrzeug der Marke Peugeot, Renault, Citroen Geräusche, die an ein Knirschen, Schlagen erinnern?

 

Treten Sie bei der Fahrt auf nicht komplett ebenen Straße erschreckenden Geräusche auf? Höchstwahrscheinlich Sie müssen mit Ihrer Hinterachse verabschieden, Ihre Hinterachse braucht eine Überholung. Selbstverständlich gilt das nicht nur für die Marken Peugeot, Renault und Citroen, aber diese Webseiten sind primär auf die Überholung der Hinterachsen dieser Automarken ausgerichtet.

 

Woher stammen diese unangenehme Geräusche und was ist deren Ursache?

Diese Geräusche stammen meist von der Hinterachse, die unter dem Aspekt der sicheren Verwendung des Autos eines der wichtigsten Bestandteile ist, daher sollten solche Erscheinungen nicht unterschätzt werden und es ist mehr als notwendig, dass das Fahrzeug von einem Fachmann untersucht wird.

Wenn die Wartung vernachlässigt wird, kann das für Ihre Hinterachse, und nicht nur für diese, fatale Folgen haben.

 

Also,was kann passieren?

Nach längeren Verwendung kommt es zu einer Neigung der Hinterräder und das hat größere Schwierigkeiten mit den Fahreigenschaften zur Folge.
Die Reifen beginnen sich abgefahren und deren Verwendungsdauer sinkt.
Es kann sogar die Torsionsstab brechen und das Auto nicht mehr fahrbar werden.

 

Was ist der Grund für die Überholung der Hinterachse.

Der Hauptgrund für Schwierigkeiten mit der Hinterachse ist die Beschädigung der Dichtungsringe (Gufero), welche Unreinheiten in die Nagellager lassen, wodurch das Lager beschädigt wird und es dann zu dessen Deformation und anschließendem Ausfall kommt.

Es ist immer nötig beide Seiten zu reparieren.

Bitte besuchen Sie unseren Eshop

 

Wishlist 0
Continue Shopping